SQlab Sattel 6OX-14 Infinergy® ERGOWAVE® active 2.0 (schwarz)

Artikelnummer 39115    
er erste „Made in Germany“ Sattel: 6OX Infinergy® Ergowave® active Den 6OX ERGOWAVE® active Sattel gibt es bereits schon ...
199,95*
Stck
inkl. 19,0% MwSt.
Sofort Verfügbar 1 - 4 Werktage

Artikeldetails für SQlab Sattel 6OX-14 Infinergy® ERGOWAVE® active 2.0 (schwarz)

er erste „Made in Germany“ Sattel: 6OX Infinergy® Ergowave® active

Den 6OX ERGOWAVE® active Sattel gibt es bereits schon seit 2 Jahren, allerdings nicht in dieser Ausführung: Hergestellt in Deutschland.
Das Besondere an dem neuen 6OX Infinergy® ERGOWAVE® active „

Made in Germany“ ist der Schaum des Sattels, der nicht mehr aus klassischem PU-Schaum besteht, sondern aus dem von Laufschuhen bekanntem BASF Infinergy® Material.
Dieses Material ist sehr robust und bringt insbesondere im Gelände durch die schnellere Rückstellung den Komfort auf ein vollkommen neues Level.
Der Bezug ist nicht wie bei klassischen Sätteln ganzflächig über den Sattel gezogen.
Es befinden sich lediglich an den wichtigen Stellen „Tapes“. Diese werden automatisiert und ohne Klebstoff mit dem Infinergy® Schaum verbunden.

Die Fertigungstechnologie wurde von der Fa. Oechsler in Ansbach, einem großem Automobilzulieferer,
bereits vor ein paar Jahren sehr erfolgreich für einen großen Sportartikelhersteller entwickelt.

SQlab und Oechsler haben dieses Verfahren dann gemeinsam für Sättel optimiert.

Made in Germany“ 6OX Infinergy® -  

Der 6OX ist der optimale Sattel bei langen und steilen Anstiegen auf dem E-MTB und sorgt zugleich, auch auf Rädern ohne Motor, für eine optimale Entlastung.
So muss der Fahrer keine kraftraubenden Schutzhaltungen mehr einnehmen und die ganze Energie steht dem Vortrieb zur Verfügung.

Die perfekte Passform für Frau und Mann

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr: ein Sattel muss passen wie ein Paar Schuhe!
Denn ist ein Sattel zu schmal, drückt er und zwar genau dort, wo er nicht drücken soll.
Als erster Sattelhersteller hat SQlab bereits 2002 ein System vorgestellt, um den Abstand der Sitzknochen zu messen und die optimale Sattelbreite zu errechnen.
So gibt es mittlerweile alle SQlab Sattelmodelle in bis zu vier unterschiedlichen Breiten.

Das garantiert, dass die Sitzknochen vollflächig auf dem Sattel aufliegen.
Denn nur so können der empfindliche Dammbereich beim Mann und der meist tieferliegende Schambeinbogen der Frau entlastet werden.

Auch der neue 6OX Infinergy® ERGOWAVE® active „Made in Germany“ Sattel erscheint in vier unterschiedlichen Breiten (13 / 14 / 15 / 16 cm)
und bietet damit für Frau und Mann gleichermaßen die optimale Passform.

Rückenfreundlich

Die neue active-Satteltechnologie  ist nicht nur leichter geworden, sondern auch deutlich leichtgängiger.
Die komfortsteigernde und bandscheibenschonende seitliche Bewegung ist eine der Funktionen, die in den letzten Jahren zu vielen Testsiegen der SQlab Sättel führte.
Die active-Bewegung ist bei den neuen Modellen noch besser auf das Körpergewicht einstellbar, da die Elastomere kleiner und leichter sind.
Die Schale besteht aus einem neuen Kunststoff/Carbonfaser Mix und ermöglicht zusätzlich über den Materialflex die active-Funktion.

Druckverteilung nach medizinischen Gesichtspunkten

Für die Druckverteilung nach medizinischen Gesichtspunkten - weg vom Dammbereich und hin zu den Sitzknochen -
sorgt die seit zwanzig Jahren bewährte - und immer wieder im Detail verbesserte SQlab Stufensattelform.
Die im Niveau tieferliegende Sattelnase gewährleistet eine bessere Druckverteilung an den Sitzknochen und
an den Sitzbeinästen und drückt dementsprechend weniger stark auf die empfindlichen Strukturen des Dammbereichs.

Bei Mann und Frau gleichermaßen. Die Vertiefung in der Mitte des Sattels ist ausreichend, um eine hervorragende Blut- und Nervenversorgung zu gewährleisten.

Perfekter Halt auf dem E-MTB

Die SQlab Sattelform mit der erhöhten Sitzfläche eignet sich ohnehin perfekt für das Bergauffahren und bringt auch auf gerader Strecke mehr Leistung auf das Pedal.

Qualität und Komfort

Das Besondere ist der Schaum des Sattels, der nicht mehr aus klassischem PU Schaum besteht, sondern
aus dem von Laufschuhen bekanntem BASF Infinergy® Material. Dieses Material ist sehr robust,
nahezu unzerstörbar und bringt insbesondere im Gelände durch die schnellere Rückstellung den Komfort
auf ein vollkommen neues Level. Der Bezug ist nicht wie bei klassischen Sätteln ganzflächig über den Sattel gezogen. Es befinden sich lediglich an den wichtigen Stellen „Tapes“.

Regional

Auch wenn die Hauptfertigung der SQlab Sättel in Asien bleibt, ist der 6OX Infinergy® Ergowave® active Sattel „
Made in Germany“ der Anfang eines spannenden Projekts, an dem SQlab bereits seit vielen Jahren gearbeitet hat.
Die Vorteile sind nicht nur für den Kunden deutlich spürbar, sondern vor allem auch für die Umwelt.
Der Zugang zu neuesten Materialien und Fertigungsmethoden ermöglicht zudem SQlab,
in Zusammenarbeit mit den Top-Experten aus Materialforschung und Fertigung, die Funktionen, Langlebigkeit und Qualität des Produktes zu verbessern.
Der lokale Bezug der SQlab „Made in Germany“ Produkte bedeuten aus ökologischer Sicht nicht nur, dass der lange Transportweg wegfällt,
sondern auch, dass die Fertigung äußerst effizient abläuft und strengen, deutschen Richtlinien für Schadstoffe unterliegen.
Lokale Herstellung, Qualitätssicherheit und Langlebigkeit sind für das SQlab Projekt ausschlaggebend.

SQlab: Beliebteste Sattelmarke 2020 und mehrfacher Testsieger

Jedes Jahr rufen die Magazine des Delius Klasing Verlags zur Leserumfrage auf.
Mehr als 60.000 Radsportler haben 2020 an der Befragung teilgenommen und Fragen zu Kaufabsichten, Kaufverhalten und den besten Marken beantwortet.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Gleich vier Mal gewinnt SQlab beim Readers Award 2020 in der Kategorie „
Beste Sattelmarke“. Der 6OX ERGOWAVE® ist nicht nur beliebtester Sattel der Leser sondern auch vielfacher Testsieger in ausgewählten Fachmagazinen,
zuletzt im Satteltest des BIKE Magazins (07/20): „Die doppelte Stufe des 6OX entlastet nahezukomplett den Dammbereich und gibt dem Fahrer enorm viel Halt im Anstieg [...].
Die bewegliche Sattelschale folgt der Tretbewegung und entlastet so den Rücken.“ BIKE Magazin.