Kein Javascript aktiviert

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser

Um diesen Shop nutzen zu können, benötigen Sie diese Funktion.

So aktivieren Sie Javascript

Internet Explorer:

Klicken Sie auf "Extras"-"Internetoptionen"-"Sicherheit"-"Stufe anpassen". Scrollen Sie bis "Scripting" und aktivieren Sie "Active Scripting".

Mozilla Firefox:

Klicken Sie auf "Extras"-"Einstellungen"-"Inhalt"-"Javascript aktivieren". Wenn Sie Firefox 3.0 verwenden, klicken Sie bitte auf "Bearbeiten"-"Einstellungen"-"Inhalt"-"Javascript aktivieren"

Einstellung aktiviert?

Nachdem Sie die Einstellung aktiviert haben, aktualisieren Sie bitte diese Seite.

    Teile    Teile    Laufräder    Schläuche    Schlauch 62/75-622 IB 40mm SV19FE Aerothan110Gramm

Schwalbe Schlauch 62/75-622 IB 40mm SV19FE Aerothan110Gramm (.)

Artikelnummer 37458
29,90*
Stck
inkl. 19% MwSt.
Sofort Verfügbar 1 - 4 Werktage
Artikeldetails für Schwalbe Schlauch 62/75-622 IB 40mm SV19FE Aerothan110Gramm (.)
ENTSTEHUNGSGESCHICHTE

Aerothan Tubes sind Made in Germany
sie werden am Schwalbe Standort Reichshof in Deutschland gefertigt.

Das Rohmaterial für Aerothan Tubes produziert BASF ebenfalls in Deutschland.

Neben BASF arbeitet Schwalbe bei der Produktion mit weiteren starken lokalen Partnern zusammen,
darunter mit einem Extruderunternehmen und einem spezialisierten Maschinenbauer.

Dank der Produktion vor Ort können das Material und
die Schläuche direkt im Schwalbe Testcenter umfassend getestet werden.

VORTEILE DER AEROTHAN TUBES

Konsequent leicht bis zum Ventil

Minimaler Rollwiderstand
maximale Fahrdynamik
Erhöhter Pannenschutz

Stabiles Fahrverhalten
selbst bei niedrigen Luftdrücken ähnlich wie im Tubeless Betrieb

Extrem hitzebeständig
zugelassen für Felgenbremse

TPU-MATERIAL -Aerothan Tubes bestehen zu 100 % aus
thermoplastischem Polyurethan (inklusive Ventil) und
sind somit vollständig recyclingfähig.

Die Tubes können über das Schwalbe Schlauchrecyclingprogramm
kostenlos und einfach an Schwalbe zurückgeführt werden.

GEBRAUCH UND HANDHABUNG
Wichtig: Im unmontierten Zustand dürfen Aerothan Tubes nicht mehr
als 0,3 bar aufgepumpt werden!
Dichtmilch erzielt bei Aerothan Tubes keine Abdichtung,
da das thermoplastische Polyurethan (TPU) eine sehr hohe Oberflächenspannung hat.
Auch aufgrund der chemischen Zusammensetzung,
die im Dauerbetrieb unverträglich ist,
ist die Verwendung von latexbasierter Dichtmilch bei Aerothan Tubes nicht zu empfehlen.

Bei Kontakt mit Reifenkarkassen können Verfärbungen am Aerothan Tube auftreten,
die aber keinen Einfluss auf die Performance haben.
Dank ihrer enormen Formstabilität können Aerothan Tubes
mit niedrigeren Reifen-drücken als herkömmliche Fahrradreifen gefahren werden.

Für den richtigen Luftdruck kann man sich an Tubeless-Systemen orientieren.

Mit dem Schwalbe MTB Pressure Prof lässt sich der optimale Luftdruck
im Reifen einfach und schnell online berechnen:
www.schwalbe.com/de/pressurepro